Geodaten werden vielerorts laufend erfasst und permanent bereitgestellt. So können Verläufe beobachtet und aktuelle Geschehnisse verbreitet werden. Der Benutzer selbst kann aber auch aus seiner Nutzerrolle „herausschlüpfen“ und selbst zum Produzenten bzw. zur Produzentin von Geodaten werden, in dem er/sie beobachtet, dokumentiert und anderen bereitstellt. Dadurch entstehen eine große „Cloud“ von Geodaten und über diese Kommunikation „virtuelle Geographien“.