D E N K A N S T O S S: "Totes Wissen ?"

Der Begriff entstand als Gegenpendelbewegung gegen die früher traditionell &

(auf 1. Kompetenzniveau) überwiegend gehandhabte Faktenhubererei ("Geo ist ein Lernfach" .... "Nenne Nebenflüsse der Donau" ...etc...)

Andererseits

ist nie klar, WAS dieses wirklich im Bildungssinn umfaßt ( z.B.: vor 30 Jahren wollte ein Finanzminister das Fach "Orientalistik" auf den Unis streichen...)

Denken sie nach bei dem was sie als Bildungsgut auswählen (aber b e g r ü n d e n  Sie es!)...

hier 2 Einsprüche von K. Liessmann ....  

https://www.profil.at/portfolio/aufstieg/liessmann-6175594   31.12.2015 

https://dasgrauesofa.com/2015/05/24/konrad-paul-liessmann-geisterstunde-die-praxis-der-unbildung-eine-streitschrift/  24.5. 2015  

bzw

https://quinecke.wordpress.com/2016/01/09/eine-geschichte-der-revolte/ 

Zuletzt geändert: Donnerstag, 6. Dezember 2018, 09:54